Herzlich willkommen

17.3.2020 Verordnung der Landesregierung

Liebe Schulgemeinschaft,

in Link finden Sie die umfassende Verordnung der Landesregierung und die aktualisierten FAQs:

https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/FAQS+Schulschliessungen 

Ranzenpost

Eine mit viel Liebe gemachte Ablenkung in diesen unruhigen Zeiten gibt es hier.

 

13.030202 Hinweise des Kultusministeriums bez. Coronavirus

Schulschließung ab Dienstag, den 17.3.2020

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen, liebe Kollegen*innen,

bitte beachten Sie folgende Hinweise.

Wie wir aktuell erfahren haben, werden ab Dienstag landesweit alle Schulen und Kinderbetreuungen geschlossen. Trotzdem ein kurzer Bericht zu unseren Maßnahmen bis heute:
Insgesamt sind sieben Kollegen*innen während der letzten zwei Wochen zu Hause geblieben, um dort eine mögliche Infizierung abzuwarten. Diese Kollegen*innen waren zu unterschiedlichen Zeiten aus Risikogebieten nach Hause zurückgekehrt. Bei allen ist die Inkubationszeit von 14 Tagen abgelaufen. Keine*r hat sich infiziert, alle dürfen ohne Test wieder in der Schule arbeiten (gemäß Gesundheitsamt Esslingen). Dies betrifft auch alle Schüler*innen und Eltern, die im Laufe der Faschingsferien aus Risikogebieten zurückgekehrt sind und keine Infektion erfolgt ist.
Wir stützten unser aktuelles Vorgehen auf die laufend aktualisierten Informationen des Kultusministeriums BW, das auf die Risikogebietsausweisung des Robert Koch Instituts zurückgreift. Hier werden für Schulen und Kindergärten verbindliche Handlungsanweisungen erarbeitet. Außerdem besteht ein Kontakt zur Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Waldorfschulen in Baden- Württemberg in Stuttgart, die keine gesonderte Empfehlung an die Waldorfschulen ausspricht. Das Landesgesundheitsamt Stuttgart verwies auf Nachfrage eindeutig auf das für uns zuständige Gesundheitsamt Esslingen, das uns verbindliche Auskunft gibt zu Fragen wie Schulschließungen, Umgang mit Geschwisterkindern aus anderen Schulen, Notwendigkeit von Tests u.Ä.
Nun hat sich leider alles kurzfristig geändert. Die Landesregierung gab um 14 Uhr bekannt, dass alle Schulen und Kitas ab Dienstag bis Ende der Osterferien geschlossen bleiben; ab Dienstag, weil dann ein geordnetes Verfahren gewährleistet ist. Wir werden über das Wochenende die Gestaltung dieses Schultages planen, so dass wir am Montag so viel wie möglich organisieren können. Heute können wir Ihnen schon sagen, dass am Montag Unterricht bis 13.05 stattfinden wird. Die Cafeteria wird mit einem eingeschränkten Programm geöffnet sein. Hort und Kernzeit sind normal besetzt. Ab 13.30 Uhr werden wir mit einer längeren Konferenz beginnen, da noch einiges für die nächsten drei Wochen zu organisieren ist. (Prüfungsvorbereitung, Hausaufgaben etc.).

 

"Das Kind in Ehrfurcht empfangen, in Liebe erziehen und in Freiheit entlassen."    

Rudolf Steiner

Unsere im Jahre 1978 gegründete Schule steht allen Kindern, unabhängig von Konfession und Nationalität, offen. Als anerkannte allgemeine Grund-, Haupt- und höhere Schule in freier Trägerschaft bieten wir den Schülerinnen und Schülern staatliche Abschlüsse, wie Haupt- und Realschulabschluss sowie das Abitur an.

Alle Schüler werden in der Regel von der ersten bis zur zwölften Klasse geführt und bleiben in ihrem Klassenverband. In einer 13. Klasse bereiten sich die dazu befähigten Schüler auf das Abitur vor. Heute lernen an unserer Schule circa 570 Schülerinnen und Schüler in 19 Klassen. Unser Lehrerkollegium besteht aus 50 Lehrkräften.

Veranstaltungskalender

Überprüfen Sie bitte ausserdem den Veranstaltungskalender, da auch hier diverse Veranstaltungen kurzfristig ausfallen.

Willkommenskultur an der Freien Waldorfschule Esslingen

Derzeit (Dezember 2016) befinden sich ca. 900 Flüchtlinge in Esslingen, darunter viele Familien mit Kindern. Die Freie Waldorfschule Esslingen hat es sich bereits im Sommer 2015 zur Aufgabe gemacht, Flüchtlingskinder in ihren Klassen aufzunehmen. Zurzeit besuchen sieben Flüchtlingskinder unter anderem aus Syrien die Freie Waldorfschule Esslingen in den Klassen 4, 7, 8, 9 und 10.
Der ganzheitlich ausgerichtete Unterricht eignet sich in besonderem Maße dafür, diese Kinder in den schulischen Alltag zu integrieren. Anders als in anderen waldorfpädagogischen Einrichtungen setzt die Freie Waldorfschule Esslingen dabei aber nicht auf spezielle Willkommensklassen nur für Flüchtlingskinder. Während des Hauptunterrichts, das heißt täglich von 7:45 bis 9:30 Uhr, besuchen die Kinder der Asylbewerber einen für sie maßgeschneiderten Deutschunterricht, den eine Fachkraft für Deutsch als Fremdsprache erteilt. Nach der großen Pause gehen die Flüchtlingskinder dann je nach Altersstufe in ihre jeweiligen Klassen und können mit Gleichaltrigen im Klassenverband Fremdsprachen, Sport oder handwerklichen Unterricht erleben. Die bisherigen Erfahrungen mit diesem Modell sind durchweg positiv.

ELMI

ELMIELMI steht für Eltern-Mitarbeit und ist eine Initiative von und für Eltern an unserer Schule. Ziel ist es, die Eltern wieder stärker in die Schulgemeinschaft zu integrieren, und so das vielfältig vorhandene Können, Wissen und die Kreativität der Eltern sowohl für den Gemeinschaftssinn wie auch für die Weiterentwicklung der unserer Schule nutzen zu können.
weiter